Badsanierung leicht gemacht – mit Fred Zander GmbH Lüneburg

  • Sie haben die grünen Fliesen in Ihrem Badezimmer aus den 70ern satt und wollen statt dessen frische Farben und moderne Fliesen an der Wand?
  • Sie wünschen sich eine helle Badezimmer-Beleuchtung statt der funzeligen Deckenlampe und der grellen Neonröhre im Spiegelschrank?
  • Und Sie haben bei der letzten Badezimmer-Ausstellung von Elements in Lüneburg Badezimmer-Armaturen und einen Waschtisch gesehen, der Ihre jetzige Waschgelegenheit erst Recht vorsintflutlich erscheinen lässt?
  • Oder träumen Sie von einem Whirlpool, in dem Sie eine Unterwassermassage genießen können, während Sie Ihrer Lieblingsmusik lauschen?

Hmmmm…. Da könnte eine Badsanierung Abhilfe schaffen. Wenn Ihnen jetzt allein bei dem Gedanken daran vor dem damit verbundenen Ungemach graut, keine Panik: Mit der richtigen Vorbereitung, mit einer guten Planung für die Badsanierung und der fachmännischen Unterstützung von Fred Zander GmbH können Sie sich heute schon auf Ihre neue Wohlfühl-Oase freuen.

Bevor Sie die Badplanung in Angriff nehmen

Im Normalfall wird das Bad alle 20 Jahre saniert. Damit Sie sich bis zur nächsten Badezimmer-Sanierung uneingeschränkt an Ihrem Bad erfreuen können, gilt es, vorausschauend folgende Aspekte zu klären:

  • Denken Sie daran, dass Sie älter werden. Macht ein barrierefreies Bad daher heute schon Sinn?
  • Sollen kleine Kinder, entweder die eigenen oder künftige Enkelkinder, das Bad mit benutzen? Wenn ja, gilt es, kindergerechte Funktionalität und besondere Sicherheitsaspekte zu berücksichtigen.
  • Können Sie bei der Badsanierung möglicherweise ein frei gewordenes Kinderzimmer mit einbeziehen und sich so eine Wellness-Oase mit allen Schikanen bauen?
  • Nehmen Sie lieber ein Vollbad, oder sind Sie eher der Duschfreund und hätten Spaß an einer Regendusche bzw. einer Walk-In-Dusche im XXL-Format?
  • Können Sie das Bad an die Zentralheizung anschließen und somit auf Warmwassergeräte wie Durchlauferhitzer oder Elektroboiler verzichten?

Brauchen Sie eine Baugenehmigung?

Die Antwort ist JA,

  • wenn Sie im Zuge der Badsanierung eine Wand abreißen, um das bisherige Badezimmer zu vergrößern.

Wollen Sie lediglich die Badewanne tauschen, die Fliesen erneuern oder einen neuen Waschtisch setzen, ist eine Baugenehmigung erlässlich.

Badsanierung in der Mietwohnung

Auch in einer Mietwohnung können Sie Ihr Badezimmer sanieren. Doch Obacht: Besprechen Sie die geplante Badsanierung mit Ihrem Vermieter, bevor sie selbige in die Tat umsetzen. Denn sollten Sie die vorhandene Badewanne durch eine Regendusche im XXL-Format ersetzen wollen, kann der Vermieter bei einem Auszug darauf bestehen, dass die Badewanne wieder eingebaut wird.

Am besten lassen Sie sich vor Baubeginn schriftlich bestätigen, dass Ihr Vermieter bei Auszug auf Rückbau verzichtet.

Informieren Sie Ihre Nachbarn über die anstehende Badsanierung!

Dass die geplante Badsanierung unbemerkt an Ihren Nachbarn vorübergehen könnte - wohl kaum! Die entstehende Lärmbelästigung richtet sich nach dem Umfang der Sanierungsarbeiten.

Weihen Sie Ihre Nachbarn daher in Ihre Umbaupläne ein, bevor Sie mit der Badsanierung loslegen. Sie werden überrascht sein, wie verständnisvoll Ihre Nachbarn reagieren!

Fazit:

Ob Sie ein neues Bad planen oder das alte Bad sanieren wollen: Ihr Badezimmer ist durch Feuchtigkeit einer sehr hohen Dauerbelastung ausgesetzt. Sanitäre Anlagen, Badezimmer-Möbel, Rohre und Fugen müssen ihr Rechnung tragen, damit Sie sich unliebsame Überraschungen ersparen!

Für eine gelungene, erfolgreiche Badsanierung ist gründliche Planung, umfangreiches Fachwissen und langjährige Erfahrung in der Badsanierung eine sichere Grundlage dafür, dass die Freude an Ihrem neuen Bad von langer Dauer ist.

 

Vom Badtraum zum eigenen Traumbad – nehmen Sie Kontakt zu uns in Lüneburg auf!

 

 

 

Aktuelles

Zukunftsfähige Heizungstechnik

zum Anfassen in unserer Ausstellung,
im ö-com, Am Schützenplatz 1,
21337 Lüneburg

Persönliche Beratungsgespräche
jeden 1. Samstag im Monat
von 10:00 – 14:00 Uhr
Fred Zander 04131 / 33322
- auch individuelle Termine möglich -

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag 7:30 - 16:30 Uhr
Freitag 7:30 - 13:00 Uhr

Telefon 04131 - 33322

In Notfällen stehen wir Ihnen auch außerhalb unserer normalen Geschäftszeiten zur Verfügung, auch Sonn- und Feiertags, also ganze 365 Tage im Jahr.


Copyright © 2015 Alle Rechte vorbehalten.


          Impressum

 

          Kontakt

 

          Datenschutzerklärung

 

          Disclaimer

 

          Sitemap